Skip to main content

Spargel-Flammkuchen

  • 250 g Mehl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz, 15 g Hefe (wer mag)
  • 8 Stangen weißer Spargel
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 100 g geräucherter Speck
  • 300 g Crème fraîche
  • Meersalz, Pfeffer, 4 EL Olivenöl zum Beträufeln

 

Lasst Euch mit weiteren Rezeptideen aus unseren Obst- und Gemüsekisten inspirieren.

 

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz vermischen. Das Wasser langsam mit Hilfe eines Knethacken (Handrührers) unter das Mehl kneten. Alles auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen weiter kneten bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Wer mit Hefe arbeitet: Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Dann wie oben beschrieben weiter verfahren.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und an einem warmen Ort. 1 Std. ruhen lassen, bzw. den Teig in der Schüssel abgedeckt 30 Min. gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Spargel waschen, schälen und in sehr dünne schräge Scheiben schneiden, Köpfe halbieren. Den Speck in feine Streifen schneiden. Ofen auf 250°C vorheizen, wer hat, kann einen Backstein verwenden
  5. Den Teig entweder in vier dünne Fladen oder einen großen Fladen ausrollen und mit Creme fraîche bestreichen. Gut würzen, Spargel und Speck darauf verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Im Backofen 12-15 Min. backen.