Skip to main content

Hokkaidosuppe

 

lasst Euch mit weiteren Rezeptideen aus unseren Obst- und Gemüsekisten inspirieren.

  1. Den Kürbis teilen, die Kerne daraus entfernen und in kleine Stücke schneiden (beim Hokkaido-Kürbis kann die Schale mit verarbeitet werden). Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln.
  2. Die Zwiebelwürfel in zerlassener Butter anbraten. Dann das weitere Gemüse dazugeben und kurz andünsten, bis der Kürbis etwas weich ist.
  3. Das Brühe dazugeben und alles etwa 20 Minuten garen. Mit einem Mixstab pürieren und nach Bedarf mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss etwas Balsamico Essig unterrühren und die Petersilie darüber streuen.
  • Tipp: Auch Zucchini, Paprikaschoten etc. können mit verarbeitet werden. Der Geschmack ändert sich dadurch nicht übermäßig, nur die Farbe bei viel grünem Gemüse.