Skip to main content

Stangenbohnen lange Hülse!

Phaseolus vulgaris var. vulgaris

Stangenbohnen gehören wie Dicke Bohnen, Spargelbohne, Zuckererbsen und Buschbohnen zu den Schmetterlingsblütlern – Fabaceae und stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Im Gegensatz zu den anderen Hülsenfrüchte klettern Stangenbohnen an schnüren.

Erntezeit

Die Ernte der Stangenbohnen beginnt im Juni und geht dann bis in den September hinein. In dieser Zeit sind die Bohnen bei uns im Hofladen sowie in unseren Obst- und Gemüsekisten hiesig.

Gesundheitswert

Wie fast alle Gemüsekulturen sind grüne- und gelbe Bohnen fettarm. Bohnen liefern reichlich Mineralstoffe - vor allem Kalium – und Ballaststoffe. Erwähnenswert sind zudem enthaltende Spurenelemente - Magnesium, Zink, Fluor und Selen.

Heilwirkung

Stangenbohnen sollen:

  • harntreibend wirken
  • blutzucker- und cholesterinsenkend sein
  • reich an Lignanen (wirken krebsbekämpfend)

Verwendungszweck

Die 25- 35 cm langen Hülsen der Bohnen finden oftmals als Gemüsebeilage Verwendung. Auch für Gemüsesuppen mit Rote Bete, Brokkoli oder als Salat mit Bohnenkraut sind die langen Bohnen mit dem typischen Bohnengeschmack geeignet.

Unsere Rezeptidee

Das könnte Sie auch interessieren:

Pastinake, Hokkaido, Tomate